ENG Fitness System Erfahrungsbericht

Vorher Nachher Bild von Valo mit dem ENG Fitness System

Nachfolgend ein lesenswerter Erfahrungsbericht über das ENG Fitness System meines guten Freundes Valentin. Unfassbare 21 Kilo hat er mit dem ENG Fitness System abgenommen. Der eigentliche Erfolg ist jedoch noch viel weitreichender. Wie das ENG Fitness System Valentins leben beeinflusst und verändert hat, das erfahrt ihr diesem Beitrag. An der Stelle möchte ich mich bei dir Valo bedanken, für dein Vertrauen, deine Disziplin und den Mut, deine Erfahrungen hier zu teilen. 

Kurzer Ausflug in die Vergangenheit

Ich war in meiner Schulzeit immer ein sehr schmaler Typ, um die 58kg – 60kg bei knappen 178cm Körpergröße. Nach dem Abitur und während meines Studiums hat sich dies auf gesunde 68kg bis 70kg erhöht. Ich war relativ zufrieden mit meinem Körper. Ich musste nicht viel tun und konnte mein Gewicht auch mit wenig Sport halten. Dann kam eine Zeit nach dem Studium, die mich sehr belastet hat. Ich war sehr lange arbeitslos und habe trotz größter Bemühungen keine Arbeit gefunden. Natürlich sucht man hier gleich die Gründe bei sich selbst. Man denkt man ist weniger Wert als Andere. Doch die Gründe für so etwas sind um einiges vielschichtiger, als man sich selbst eingestehen möchte. Im Nachhinein für mich eine rein menschliche Reaktion. Man bekommt eine Absage nach der anderen und man weiß nicht wie es mit einem weitergeht. Meine Reaktion darauf war: Viel Essen, viel Alkohol, wenig Sport und sich zurückzuziehen. Nach etwa einem Jahr war ich kurz vor der 90kg Marke. Das erste Warnzeichen, um mir bewusst zu machen, dass es so nicht weitergehen kann.

Die ersten Abnehmversuche scheiterten!

Zuerst habe ich mir gedacht,  ich fange einfach an Kalorien zu zählen mit einer der vielen Apps -„keine Lust auf Sport“. Meine Gedanken waren, zum Abnehmen nur mit Kalorien zählen braucht man ja eigentlich nicht viel wissen.
Jeder Mensch hat einen Grundumsatz, den er braucht um sein Gewicht bei der jeweiligen Tagesleistung zu halten. Da ich während meiner Arbeitslosigkeit nicht viel gemacht habe, habe ich meinen Grundumsatz auf 2000kcal angesetzt. Meine tägliche Kcal Zufuhr betrug dann oft nur 1200Kcal bis 1500Kcal, da ich absolut keine Geduld hatte und ein schnelles Ergebnis sehen wollte. Doch genau das ist extrem ungesund und endet ohnehin in den meisten Fällen zu dem allgemein bekannten JoJo Effekt.
Beim ENG System kann so etwas nicht passieren, aber zu diesem Zeitpunkt kannte ich mich einfach noch zu wenig aus. Es kam, wie es kommen musste. Durch das extreme Kalorien zählen ohne Sport, habe ich zwar 10Kilo innerhalb weniger Monate abgenommen, doch der JoJo Effekt war vorprogrammiert. Im Dezember 2016 wog ich wieder 88Kg.

Das ENG Fitness System als ganzheitliche Lösung!

Man sagt immer so schön, wenn sich eine Tür schließt, öffnet sich eine Neue. In meinem Fall war die Türe durch meine Arbeitslosigkeit fast 2 ½ Jahre verschlossen, bis mir mein guter Kumpel Dominik eine neue Tür gezeigt hat. Wichtig dabei ist, dass er mir die Tür nur gezeigt hat, er hat mich nicht dazu gedrängt sie zu öffnen und durchzugehen. Er hat mir eine neue Möglichkeit offen gelegt, über die ich eventuell neuen Halt finde und meine Gedanken sortieren kann. Die Entscheidung hat er mir überlassen. Es ist extrem wichtig, dass man für sich selbst entscheidet diesen Weg zu gehen und man nicht von irgendjemandem dazu gedrängt wird.
Dabei handelte es sich um das „ENG System“ – übersetzt „EffizientNachhaltigGesund“. Domi sagte: „90min in der Woche, das reicht völlig.“. Meine Antwort darauf war nur: „ Schwätz kein Bapp!“ :-D.

Er hat mir das System genauer erläutert: 90min Ganzkörpertraining. Das Gewicht sollte so eingestellt werden, dass pro Übung 60-90sek und dabei 6-9 Wiederholungen möglich sind bis zum positiven Muskelversagen. Ein Satz pro Übung, mehr nicht. Des Weiteren soll im ENG System auch auf eine Proteinreiche, Ballaststoffreiche und allgemein gesunde Ernährung geachtet werden.
Ich muss zugeben, dass ich bei der Ernährung immer wieder einen sogenannten Cheatday eingesetzt habe. Ein Tag, an dem man einfach alles Essen kann/darf. Doch mit der Trainingsart, die im ENG angewendet wird, ist dies absolut kein Problem. Ein Grund dafür ist, dass sich bereits bei 90min Ganzkörpertraining die Woche der Kcal. Grundumsatz so sehr erhöht, dass die Pizza zwischendurch gar nicht mehr so sehr ins Gewicht fällt. Hier sollte man allerdings beachten, dass dies eine sehr individuelle Geschichte ist. Menschen sind verschieden und der Grundumsatz verändert sich auch von Mensch zu Mensch unterschiedlich schnell. 

Was ich auch noch ansprechen muss ist das Herz Kreislaufsystem. Ich habe kein sehr starkes Herz und mein Ruhepuls ist sehr hoch. Es ist daher sehr wichtig, dass man immer auf seinen Körper hört und es nicht übertreibt. Mit der gezielten Betreuung durch Dominik, habe ich aber auch mein Herzkreislaufsystem verbessern können. 

Fazit:

Nach einer langen Berg und Talfahrt, was mein Leben, meine Psyche, meine Gesundheit und mein Gewicht angeht, habe ich es geschafft mein Gewicht von 88Kg auf 67Kg zu reduzieren mit einer deutlichen Zunahme an Muskeln. Und dabei habe ich gleichzeitig abgenommen und Muskeln aufgebaut. Mit dem ENG System habe ich das innerhalb von 16 Monaten geschafft (ca. 328g/Woche), ohne auf viel verzichten zu müssen. 

 

Liebe Fitness Freunde, es ist also möglich abzunehmen und Muskeln aufzubauen, ohne sein Lieblingsgericht aufgeben zu müssen. Dabei reichen nur 90min pro Woche aus. Ihr glaubt das nicht? Probiert es selbst aus!

 

Geschrieben von Valentin Achatz