Zuerst Fett verbrennen, dann Muskeln aufbauen oder andersrum?

Wenn Menschen einen athletischen Körper wollen, stellen sie mir zu Beginn oft die Frage, ob sie zuerst abnehmen (Fett verbrennen) oder Muskeln aufbauen sollen. Meine Meinung dazu erfahrt ihr in dem nachfolgenden Beitrag.

Was ist deine Ausgangssituation und dein Ziel?

Hast du starkes Übergewicht und willst primär Gewicht verlieren? Bist du eher schmal, hast kaum Körperfett und willst endlich Muskelmasse aufbauen? Oder gehörst du zu der Gruppe von Personen, die ein Normalgewicht oder vlt. auch leichtes Übergewicht vorweisen aber endlich mal einen athletischen Körper haben möchten?  Wer zu einer der beiden erstgenannten Personen gehört, der stellt sich die Frage im Titel des Blogs womöglich nicht. Der eine möchte hauptsächlich Gewicht verlieren und der andere Muskeln aufbauen. Ich möchte mich hier aber speziell an die letztgenannte Personengruppe wenden, dessen oberstes Ziel es ist sportlicher / athletischer auszusehen und sich fitter zu fühlen. Das Gewicht spielt hier nur eine untergeordnete Rolle, vielmehr soll sich das Verhältnis von Körperfett zur Muskelmasse verändert werden.

Was also zuerst, soll die Person jetzt anfangen erstmal ordentlich Muskelmasse aufzubauen? Nach dem Motto: Masse / Fett ist ja genug vorhanden um in Muskeln umzuwandeln und erstmal so weiter essen wie bisher ist ja auch nicht schlecht. Sobald ich mich dann richtig stark fühle und vielleicht noch paar Kilos zugenommen habe, kümmere ich mich dann um den Fettabbau.

Oder soll die Person zunächst seine Ernährung umstellen, ein Kaloriendefizit schaffen und erstmal Fett verbrennen, um danach dann möglichst fettfrei Muskeln aufzubauen?

Fett verbrennen oder Muskelaufbau?

Drei gute Gründe, die die Frage beantworten sollten:

  1. Du wirst in der Regel mit einem geringeren Fettanteil viel athletischer aussehen und dich auch dementsprechend fühlen, als wenn du nur die Muskelmasse erhöhst. Sprich du wirst schneller Erfolge sehen.
  2. Weißt du denn überhaupt wieviel Muskelmasse du derzeit hast?  Klar, wie soll man es auch sehen, wenn die Muskelmasse von Fett ummantelt ist :)? Wer also tatsächlich mal sehen will wie viel Muskelmasse er hat und mal haben möchte, der muss erstmal seinen Fettanteil reduzieren.
  3. Wer richtig an die Sache rangeht, sprich die richtige Ernährung und das richtige Training, der muss sich diese Frage meist überhaupt nicht stellen. Denn beides ist möglich! Vorausgesetzt du legst den Fokus richtig! Dieser Fokus sollte dabei auf dem Thema Fettabbau liegen mit dem Ziel, möglichst viel Muskelmasse zu schützen und im besten Fall aufzubauen. So kannst du zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen.-Legst du den Fokus dagegen auf Muskelmasse, wirst du definitiv kein Fett verlieren!

–> Spätestens jetzt sollte klar sein, dass es nicht darauf ankommt, ob du dich für Muskelmasse oder Fettabbau entscheidest, sondern worauf du den Fokus legst.

Fett verbrennen und Muskeln aufbauen geht das überhaupt?

Ja das geht. Es kommt aber auf jede Person individuell an, wieviel dabei möglich ist. Hierzu sind zwei Dinge elementar.

  1. Richtige Ernährung (Fokus auf einen hohen Eiweißanteil) und
  2. Das richtige Training (Krafttraining mit möglichst hoher Intensität).

Wer zuvor noch kein Krafttraining gemacht hat, jetzt seine Ernährung umstellt und mit Krafttraining beginnt, der wird aller Wahrscheinlichkeit nach, Fett verbrennen und Muskeln aufbauen. Schwieriger wird es für sehr gut trainierte Personen die auf einen sehr niedrigen Fettanteil herunter möchten. Hier ist es aber dennoch möglich, wobei der Fokus in der Regel dann darauf liegt Muskeln zu erhalten in dem wir den Körper zwingen die notwendige Energie nicht aus der Muskelmasse zu ziehen sondern aus dem Körperfett.

Mehr zu diesem Thema findet ihr auch hier: Fettabbau = Muskelabbau?

Mit welcher Ernährung und mit welchem Krafttraining ihr eure Ziele dementsprechend erreicht, das erfahrt ihr in meinem Online Kurs ENG Fitness System !hier klicken!

Viel Erfolg

Euer Dom