Langsame Wiederholungen für mehr Erfolg und Fokus!

Alles muss schnell gehen!

Sei es auf der Arbeit oder im Alltag, alles muss immer schneller gehen und man hetzt von A nach B. Dabei ist man in der Regel von 1.000 Leuten und viel Lärm umgeben. Mein Tipp: Nutze die Zeit im Fitnessstudio für dich ganz allein, um vom Alltag abzuschalten und zu endschleunigen. Dabei helfen dir insbesondere langsame Wiederholungen (Slow Motion)!!

Die Zeit, die ich im Fitnessstudio verbringe, nutze ich nicht nur um mich komplett auszupowern, sondern auch um mich voll und ganz vom Alltag auszuklinken. Bei nur wenigen anderen Sportarten kann ich diese Zeit so effektiv für mich alleine nutzen. Krafttraining bietet dabei die perfekte Gelegenheit, sich ganz auf sich selbst zu fokussieren und Umwelteinflüsse komplett auszublenden. Dabei kann es auch mal sinnvoll sein, beim trainieren auf Musik zu verzichten!

Langsame Wiederholungen (Slow Motion)!

Auch die langsamen und kontrollierten Ausführungen beim Krafttraining sind nicht nur Vorteilhaft für den Muskelaufbau und die Gesundheit. Nein auch für die Psyche ist es von Vorteil aus dem schnellen Modus des Alltags auszusteigen und einen Gang herunterzufahren. Nicht nur aus diesem Grund kann ich die langsamen Bewegungen beim Economic Training nur empfehlen.

Die Vorteile sind unschlagbar:

  1. Sauberer und kontrollierter Bewegungsablauf. Die Gefahr eines unnatürlichen Bewegungsablaufs wird reduziert.
  2. Kein Schwung bei den Wiederholungen = kein Beschummeln.
  3. Zielmuskel wird deutlich besser angesprochen als bei schnellen Bewegungen.
  4. Konzentration auf den Bewegungsablauf und des gesamten Trainings wird erhöht. (Ausklinken vom Alltag, Fokus aufs Training)
  5. Gelenke werden geschont, da in der Regel weniger Gewicht benötigt wird.
  6. Verletzungsrisiko sinkt, da keine hektischen Bewegungen.
  7. Auch kleine Muskelgruppen werden im selben Umfang trainiert wie die Hauptmuskeln. Somit müssen diese nicht separat trainiert werden. (Bsp. Unterarme). –> Gleichmäßiger Muskelaufbau.

Unter langsamer Ausführung verstehe ich eine Wiederholungsgeschwindigkeit von mindestens 10 Sekunden.

Die Wiederholung sollte wie folgt aussehen:

  • Gewicht wird überwunden / angehoben = 4 Sekunden
  • Gewicht wird in Endposition gehalten = 1 Sekunde
  • Gewicht wird abgelassen = 4 Sekunden
  • Gewicht wird in Ausgangsposition gehalten = 1 Sekunde

 

Probiere es selbst mal aus und spüre die Veränderung.

Mehr dazu in meinem kostenlosen E-Book